Angebote zu "Bedeutung" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Hyperforat® Nervohom
14,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel*) bei Unruhe und Verstimmungszuständen Wirksamkeit und Mittelcharakteristik leiten sich aus den homöopathischen Arzmittelbildern ab. Die individuelle Ausprägung der Erkrankung beim Patienten ist für die Auswahl des richtigen Mittels von entscheidender Bedeutung. Mittelcharakteristik Hypericum perforatum (echtes Johanniskraut) Depressive und melancholische Zustände, auch bei Arteriosclerosis cerebri mit großer Angst, Nervenschmerzen nach Verletzungen und Operationen, Paraesthesie im Ischiasversorgungsgebiet, Blutandrang im Kopf mit Schwindel und Kopfschmerzen. Valeriana officinalis (Baldrian) Nervöse, hysterische Erregbarkeit, massive Stimmungsschwankungen, alle Sinne sind überreizt, Mattigkeit und Schwäche besonders in den Beinen, Globus hystericus, Einschlaf- und Durchschlafstörungen, große Gedankenflucht. Strychnos ignatii (Ignatiusbohne) Konstitutionsmittel für empfindliche und sensible Personen, die Kränkungen jeder Art in stillem Kummer hinnehmen und stark psychosomatisch reagieren mit Krämpfen, Zuckungen, pulsierendem Kopfschmerz, Kitzelhusten, Magenbeschwerden, starke Veränderlichkeit des Gemütszustandes von 'himmelhoch jauchzend” bis 'zu Tode betrübt”. Synergismus der Einzelmittel Das Zusammenwirken dieser psychotropen Homöopathika führt zu einer Gesamtwirkung mit folgenden Schwerpunkten: Depressive, melancholische Verstimmungszustände, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, psychosomatische Beschwerden, Kopfschmerzen. Das Mittel eignet sich besonders für nervlich überreizte und chronisch überforderte Menschen mit funktionellen Körperstörungen. Flüssige Verdünnung zur s.c. , i.m. bzw. i.v. Injektion Hergestellt nach dem homöopathischen Arzneibuch Wirkstoffe: Hypericum perforatum Dil. D4, Valeriana officinalis Dil. D4 und Strychnos ignatii Dil. D4 Zusammensetzung: 1 Ampulle (2 ml) enthält: Wirkstoffe: 1. Hypericum perforatum Dil. D4 0,660 g 2. Valeriana officinalis Dil. D4 0,671 g 3. Strychnos ignatii Dil. D4 0,670 g Bestandteile 1 bis 3 gemeinsam potenziert über die letzten zwei Stufen. Sonstiger Bestandteil: Mannitol (Isotonisierungsmittel). Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen mit Unruhe und Verstimmungszuständen. Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren Nebenwirkungen: Keine bekannt. Hinweise: Nicht über 25°C aufbewahren. Nicht zur Selbstmedikation bestimmt. *) Empfehlung zur Dosierung homöopathischer Präparate: Die unabhängige Expertenkommission für homöopathische Arzneimittel (Kommission D) beim Bundesinstitut für Arzneimittel hat eine allgemeine Richtlinie zur Dosierung von homöopathischen Arzneimitteln erlassen. Da es sich um apothekenpflichtige Arzneimittel handelt, ist die Dosierungsanleitung insbesondere für die Anwender eine Hilfestellung. Bitte beachten Sie, dass die Therapiefreiheit eines behandelnden Arztes oder Heilpraktikers durch die Formulierung in der Packungsbeilage »Soweit nicht anders verordnet« weiterhin bestehen bleibt. Damit ist eine individuelle, auf den Krankheitsverlauf des Patienten abgestimmte Dosierung möglich.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Hicklin, A: menschliche Gesicht der Angst
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, dass die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, dass sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Das menschliche Gesicht der Angst
9,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, dass die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, dass sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung familiärer Strukturen bei der Ent...
29,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Magersucht ist eine sehr komplexe und ernst zu nehmende psychosomatische Erkrankung. Sie kann sowohl schwere körperliche als auch psychische Schäden anrichten und unter Umständen sogar einen tödlichen Verlauf nehmen. Obwohl man bereits seit mehreren Jahrhunderten die Ätiologie der Magersucht erforscht, konnte bis jetzt keine eindeutige Antwort geliefert und die der Anorexie zugrunde liegenden Ursachen erklärt werden. Man geht jedoch davon aus, dass es die Ursache für die Essstörung nicht gibt. Stattdessen nimmt man an, dass es bei der Entstehung verschiedene Faktoren (biologische, soziokulturelle, individuelle sowie familiäre) mitbeteiligt sind, die unterschiedlich gewichtet auf eine Person einen gewissen Einfluss haben und so zu der Entstehung der Magersucht beitragen. Die vorliegende Arbeit versucht, aus einer systemischen Perspektive den Blick auf die Betroffenen zu werfen und sich mit der Frage zu beschäftigen, welche Bedeutung bei der Entstehung der Magersucht der familiären Strukturen und Interaktionsmuster zukommt und wie die familiären Beziehungen und Anorexie zusammenhängen. Es werden die mithilfe klinischer Beobachtungen und wissenschaftlicher Studien gewonnene Ergebnisse dargestellt und eine Reihe von festgestellten Merkmalen der Familien mit einem erkrankten Kind ausgeführt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Hicklin, A: menschliche Gesicht der Angst
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, daß die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, daß sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung familiärer Strukturen bei der Ent...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Magersucht ist eine sehr komplexe und ernst zu nehmende psychosomatische Erkrankung. Sie kann sowohl schwere körperliche als auch psychische Schäden anrichten und unter Umständen sogar einen tödlichen Verlauf nehmen. Obwohl man bereits seit mehreren Jahrhunderten die Ätiologie der Magersucht erforscht, konnte bis jetzt keine eindeutige Antwort geliefert und die der Anorexie zugrunde liegenden Ursachen erklärt werden. Man geht jedoch davon aus, dass es die Ursache für die Essstörung nicht gibt. Stattdessen nimmt man an, dass es bei der Entstehung verschiedene Faktoren (biologische, soziokulturelle, individuelle sowie familiäre) mitbeteiligt sind, die unterschiedlich gewichtet auf eine Person einen gewissen Einfluss haben und so zu der Entstehung der Magersucht beitragen. Die vorliegende Arbeit versucht, aus einer systemischen Perspektive den Blick auf die Betroffenen zu werfen und sich mit der Frage zu beschäftigen, welche Bedeutung bei der Entstehung der Magersucht der familiären Strukturen und Interaktionsmuster zukommt und wie die familiären Beziehungen und Anorexie zusammenhängen. Es werden die mithilfe klinischer Beobachtungen und wissenschaftlicher Studien gewonnene Ergebnisse dargestellt und eine Reihe von festgestellten Merkmalen der Familien mit einem erkrankten Kind ausgeführt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Das menschliche Gesicht der Angst
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, daß die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, daß sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot