Angebote zu "Umgang" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Kranker Körper - kranke Seele
35,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch zeigt Praktikern aller Schulen, wie sie auf die besonderen Bedürfnisse körperlich Kranker im therapeutischen Dialog eingehen können und worauf sie bei der Gestaltung der Therapeut-Patient-Beziehung achten sollten. Körperliche Krankheit führt in Abhängigkeit von Schwere und Art der Erkrankung, Erfahrungen mit Lebenskrisen und der Persönlichkeit des Kranken zu Belastungsreaktionen, existenziellen Krisen und Zuständen der Regression. Die Autoren erörtern Schlussfolgerungen für die therapeutische Haltung und Technik und arbeiten dabei mit vielen Fallbeispielen. Insbesondere gehen sie auf die Herstellung des Arbeitsbündnisses, das Nutzen von Krisen als Chance für die Krankheitsverarbeitung, den Umgang mit Angstüberflutung, Trauerprozesse, das Nutzen imaginativer und kreativer Methoden, Suizidgefährdung und spezielle Aspekte des Therapieendes bei existenziell bedrohten Patienten ein.Geschrieben für praktisch tätige und in Aus-/Weiterbildung befindliche ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychosomatische Medizin, Fachärzte für Psychiatrie, Hausärzte, Gesundheitspsychologen, Berater.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kranker Körper - kranke Seele
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch zeigt Praktikern aller Schulen, wie sie auf die besonderen Bedürfnisse körperlich Kranker im therapeutischen Dialog eingehen können und worauf sie bei der Gestaltung der Therapeut-Patient-Beziehung achten sollten. Körperliche Krankheit führt in Abhängigkeit von Schwere und Art der Erkrankung, Erfahrungen mit Lebenskrisen und der Persönlichkeit des Kranken zu Belastungsreaktionen, existenziellen Krisen und Zuständen der Regression. Die Autoren erörtern Schlussfolgerungen für die therapeutische Haltung und Technik und arbeiten dabei mit vielen Fallbeispielen. Insbesondere gehen sie auf die Herstellung des Arbeitsbündnisses, das Nutzen von Krisen als Chance für die Krankheitsverarbeitung, den Umgang mit Angstüberflutung, Trauerprozesse, das Nutzen imaginativer und kreativer Methoden, Suizidgefährdung und spezielle Aspekte des Therapieendes bei existenziell bedrohten Patienten ein.Geschrieben für praktisch tätige und in Aus-/Weiterbildung befindliche ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychosomatische Medizin, Fachärzte für Psychiatrie, Hausärzte, Gesundheitspsychologen, Berater.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Ess-Störungen
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zurück zum entspannten Familien-(Ess-)Alltag Bulimie, Anorexie oder Orthorexie - eine Essstörung betrifft immer die ganze Familie. Doch wie findet diese nach der Therapie wieder zu einem 'normalen' (Ess-)Alltag? Wie ändere ich eingeschliffene Gewohnheiten und Verhaltensweisen? Woran zeigt sich ein drohender Rückfall und wie können Sie ihn abwenden? Experten geben lebensnahen Rat und Betroffene und ihre Eltern sprechen hier offen von Krisen und vom Gelingen. - Heilung als gemeinsamer Weg: Alltagshürden wie Familienfeiern, Einkaufen oder Urlaube meistern - Gemeinsam stark sein: Sich als Familie neu finden - Gesunde Ernährung wiederentdecken: 73 Rezepte von Betroffenen getestet - lecker und ausgewogen Als leitender Psychologe der Ambulanz für Familientherapie und für Essstörungen der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen betreut Prof. Dr. Günter Reich täglich Menschen mit Essstörungen. Durch diese Tätigkeit und seine wissenschaftlichen Forschungen zur Entwicklung und Behandlung von Essstörungen hat er viele Einblicke in diese Thematik erhalten. 'Ich möchte den Betroffenen und ihren Angehörigen etwas in die Hand geben, womit sie mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung bekommen und womit sie sich während und nach einer Therapie selbst helfen können.' Prof. Dr. Günter Reich sitzt unter anderem im Kuratorium des Bundesfachverbandes Essstörungen (BFE) und hat einige Fachbücher zur Therapie von Essstörungen veröffentlicht. Silke Kröger, Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin VDOE, ist seit 1991 in der Ernährungsberatung tätig, betreut eine Wohngruppe für Mädchen mit Essstörungen und betreibt eine eigene Praxis in Göttingen. Dort arbeitet sie eng mit der Ambulanz für Familientherapie und Essstörungen zusammen. 'Mir ist es besonders wichtig, dass die Mädchen ein entspanntes Verhältnis zu ihrem eigenen Körper bekommen, regelmässig essen und kochen und, mit meiner Hilfe, gemeinsam Hürden bewältigen.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Morbus Menière
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch fasst die konkreten, praxisrelevanten Fragen um die Menièresche Erkrankung mit anfallartigem Drehschwindel, Hörverlust, Tinnitus zusammen und bietet Perspektiven und Handlungsempfehlungen für Betroffene, Angehörige sowie ärztliche und psychotherapeutische Behandler. Bei Morbus Menière kann das Leiden zu angstvoller Beobachtung mit zunehmender Einschränkung des Bewegungsraums, Taubheit, Unsicherheit und Hilflosigkeit bis hin zur Berufsunfähigkeit und zu einer depressiven Entwicklung führen. Dass und wie trotzdem Hilfe und Unterstützung möglich sind, zeigt diese vollständig überarbeitete 8. Auflage. Aus dem InhaltInformationen über aktuelle Erkenntnisse im Umgang mit der Krankheit – Verbesserte medizinische Möglichkeiten und Grenzen – Verfeinerte psychosomatische Vorgehensweisen im Umgang mit der Krankheit. Der Autor Dr. med. Helmut Schaaf arbeitete als Facharzt für Anästhesie, bevor er selbst an Morbus Menière erkrankte. Er musste deshalb seine ursprüngliche Tätigkeit aufgeben. Seit 1994 ist er Oberarzt in Bad Arolsen, jetzt in der Tinnitus-Klinik Dr. Hesse. Er hat mehrere Bücher und wissenschaftliche Beiträge zu den Themen Morbus Menière, Schwindel, Tinnitus und Hyperakusis geschrieben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Progredienzangst
52,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Damit die Angst den Blick auf die Zukunft nicht verstellt Progredienzangst - die Angst vor einem Fortschreiten der Erkrankung mit allen negativen Folgen - ist eine der grössten Belastungen für chronisch Kranke. Gerät sie ausser Kontrolle, mindert sie nicht nur in hohem Masse die Lebensqualität der Patienten, sondern verhindert sogar eine angemessene Therapie. Die Autoren vermitteln in diesem Manual vor dem Hintergrund langjähriger Forschungstätigkeit und umfangreicher praktischer Erfahrung, wie sich Progredienzangst bei unterschiedlichen Erkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, Krebs und Rheuma, äussert und welche Interventionsmöglichkeiten es gibt. Therapeuten erhalten einen praxistauglichen Leitfaden, der sich rasch und unkompliziert umSetzen lässt. Ziel ist, die Patienten zu ermutigen, sich aktiv mit der Angst auseinanderzuSetzen, ganz konkret Gegenmassnahmen und Vorsorge zu planen und so letztlich die Angst positiv zu nutzen. * Flexibel: Im ambulanten und stationären Einzel- und GruppenSetting einSetzbar * Konkret: Zahlreiche klinische Beispiele * Praktisch: Tipps zum Umgang mit möglichen Schwierigkeiten * Plus: Arbeitsblätter für Patienten zusätzlich online zum Ausdrucken Sabine Waadt Dr. rer. nat. Dipl.-Psych.; niedergelassen als Psychologische Psychotherapeutin, Mitglied der Projektgruppe Progredienzangst an der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar der TU München Gabriele Duran Dr. phil. Dipl.-Psych.; niedergelassen als Psychologische Psychotherapeutin, Mitglied der Projektgruppe Progredienzangst an der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar der TU München Petra Berg Dr. phil. Dipl.-Psych.; Leiterin der Psychotherapeutischen Ambulanz der IFT-Gesundheitsförderung GmbH Peter Herschbach Prof. Dr. rer. soc. Dipl.-Psych.; Direktor des Roman-Herzog-Krebszentrums, Klinikum rechts der Isar der TU München

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Hicklin, A: menschliche Gesicht der Angst
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, dass die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, dass sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Morbus Menière
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In dem Band erläutert der Autor die typischen Anzeichen des Morbus Menière, er legt dar, was man über die Krankheit wissen sollte und welche Behandlungskonzepte es gibt. Alle Aspekte der Erkrankung - Grundlagen, Auswirkungen und Therapiemöglichkeiten - sind leicht verständlich zusammengefasst, so dass Betroffene und behandelnder Arzt gleichermassen davon profitieren. Die neu bearbeitete 7. Auflage informiert über aktuelle medizinische Möglichkeiten und Grenzen und weist auf verfeinerte psychosomatische Vorgehensweisen im Umgang mit der Krankheit hin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Das menschliche Gesicht der Angst
9,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alois Hicklin setzt sich mit den unterschiedlichsten Formen von Angst auseinander: von den Phobien wie Höhen- oder Platzangst über Prüfungsängste bis hin zu Angstneurosen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er, welche Ursachen bzw. Bedeutung diese Ängste haben können - ein erster Schritt zur Bewältigung oder zum Umgang mit Ängsten. Er zeigt aber auch, dass die Angst bei manchen Menschen so lebensbestimmend ist, dass sie der Auslöser für eine psychosomatische Erkrankung sein kann und welche Therapiemöglichkeiten es in diesem Fall gibt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Morbus Menière
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Morbus Menière -- Wege zur Therapie -- komplett bearbeitet und auf den neuesten Stand gebracht Was sollte man über die Krankheit wissen? Welche Behandlungskonzepte gibt es? Die typischen Zeichen des Morbus Menière sind: anfallartiger Drehschwindel, Hörverlust, Tinnitus. Dabei kann das Leiden zu beidseitiger Taubheit, Unsicherheit und Hilflosigkeit bis hin zur Berufsunfähigkeit und einer depressiven Entwicklung führen. Dass und wie trotzdem Hilfe und Unterstützung möglich sind, zeigt diese aktualisierte 5. Auflage. Sie bietet Informationen über: neueste Erkenntnisse im Umgang mit der Krankheit, aktuelle medizinische Möglichkeiten und Grenzen, verfeinerte psychosomatische Vorgehensweise im Umgang mit der Krankheit. Grundlagen, Auswirkungen und Therapiemöglichkeiten des Morbus Menière werden so verständlich beschrieben, dass nicht nur der Arzt davon profitiert. Das Buch fasst die konkreten, praxisrelevanten Fragen zusammen und bietet klare Handlungsempfehlungen für Patienten, Angehörige, Arbeitgeber, Versorgungsämter und alle, die mit dieser Erkrankung konfrontiert sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot